Stiftungsarbeitskreis „Berufsbildung International“

Der Stiftungsarbeitskreis „Berufsbildung International“ (StAK Berufsbildung-Int.) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von gemeinnützigen Stiftungen und gGmbHs, die im Ausland Projekte zur Stärkung der beruflichen Aus- und Weiterbildung durchführen. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig, um ihre Praxis zu reflektieren und voneinander zu lernen, was zur Weiterentwicklung der Qualität und Nachhaltigkeit ihrer Projektarbeit beitragen soll.

Der Stiftungsarbeitskreis „Berufsbildung International“ ist ein Forum für Austausch und Lernen, das eine stetig wachsende Qualifizierung und Professionalisierung seiner Mitglieder im Bereich der Projektentwicklung und -umsetzung anstrebt. Hierdurch soll sich die Arbeit mit den Partnern in den geförderten Projekten im Bereich Berufsbildung weiter entwickeln. Fortschritte auf dieser sekundären Wirkungsebene werden angestrebt und von Anfang an konsequent mitgedacht. Der Stiftungsarbeitskreis veranstaltet regelmäßig nicht-öffentliche Arbeitstreffen, um Erfahrungsaustausch, das Voneinander-Lernen und die kollegiale Beratung zu aktuellen Anliegen der Mitglieder zu fördern. Zudem werden thematische Workshops, z.B. zum Thema „Evaluierung“, „Auswahl von Projektpartnern“ durchgeführt und gemeinsame bi- oder multilaterale Projekte zur Verbreitung von Best Practice initiiert.

Die Mitglieder des StAK BB-International finden Sie hier (.pdf 271/kB).