Zukunft stiften durch Bildung | Ausbildung | Arbeit 

 

Der LL-Stiftungsbrief im Sommer 2020


Liebe Partner und Freunde der LL-Stiftung,
liebe Stifterfamilie,

das Vorstandsteam der LL-Stiftung hat sich nach den SR-Wahlen im Juli neu konstituiert. Ingrid Leitz und Margit Leitz übernehmen gemeinsam, wie schon in den Jahren 2016-2017, die Aufgaben des ehrenamtlichen Vorstands in der neuen Amtsperiode 2020-2023. Margit Leitz wird dieses Amt gerne ggf. nur für eine verkürzte Amtszeit ausüben, sofern wieder ein Stiftungsrat der nächsten Generation bereit ist, diese Aufgabe zu übernehmen.

 

Ein rundum erfreuliches Stiftungsjahr liegt hinter uns. Informieren Sie sich in unserem Jahresbericht 2019 über Entwicklungen und Ergebnisse in der Projektförderung und in der Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren Partnern und Freunden im Stiftungsumfeld (mehr lesen ....pdf/667 KB).

---

Seither hat sich vieles geändert - die Corona-bedingten Maßnahmen betreffen uns alle, wenn auch in ganz unterschiedlicher Weise. Was erfreulich bleibt, sind die große Motivation und die Kreativität, mit der unsere Projektpartner nach neuen Wegen gesucht haben. Nach Möglichkeiten, ihre Angebote für benachteiligte Menschen, denen ihre Arbeit jeweils gilt, aufrecht zu erhalten und soziale Nähe - trotz der gebotenen physischen Distanzierung - zu bewahren.

1:1 Mentoring auf Abstand: Die KinderHelden, die wir im Projekt "Ich Kann's!" unterstützen, haben beispielsweise reagiert, indem sie "DigiTandems" eingerichtet haben. Lernförderung per Smartphone oder Laptop hilft, die Lernmotivation der Mentees aufrecht zu halten. Für ein weiteres Projekt, die "LeseTandems +" wurden die KinderHelden zudem mit dem 1. Platz der Ferry Porsche Challenge ausgezeichnet, der mit 100.000 EUR dotiert ist. Wir freuen uns mit unserem Partner über diesen tollen Erfolg und möchten Sie an dieser Stelle anregen, über ein Engagement als MentorIn nachzudenken, damit viele weitere Kinder von einer individuellen, kameradschaftlichen und zugewandten Lese-, Lern- und Freizeitbegleitung profitieren!

---

"Peer-to-Peer" Mentoring in der beruflichen Bildung verfolgt ein Projekt, das von der Stuttgarter Bildungspartnerschaft im Arbeitskreis Bildungschancen des SRS vorgestellt wurde. Unter Leitung ihrer Ausbildungsmanager unterstützen lernstarke BerufsschülerInnen als Vorbilder und Mutmacher jeweils eine/n MitschülerIn, der oder die neu zugewandert ist und noch Schwierigkeiten hat. Die Mentoren bieten Sprachförderung, schulische Unterstützung und sozialen Anschluss - essentielle Faktoren, um den Mentees einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu ermöglichen. Damit junge, talentierte Jugendliche nicht wieder abgehängt werden, wurde dieses Pilotprojekt entwickelt, das auch von der LBBW-Stiftung gefördert und von der LL-Stiftung mit einer Anschubfinanzierung unterstützt wird. Die Aussicht auf gute berufliche Perspektiven und eine gelingende soziale Integration wirken hier durchaus auch präventiv; sie können, zusammen mit wieder vermehrter kommunalpolitischer Jugend- und Migrationsarbeit, hoffentlich auch dazu beitragen, dass sich die Stuttgart-Nacht vom Juni nicht wiederholt (Kontakt: Muhammet Meric, Ausbildungsmanager Robert-Mayer Schule).

---

Agroforstwirtschaft schafft Einkommensmöglichkeiten für die ländliche Bevölkerung Ugandas und schützt gleichzeitig Umwelt und Klima. Dieses überzeugende Konzept fördert die LL-Stiftung nun in einem weiteren, neuen Projekt. Zusammen mit einigen anderen Stiftungen aus dem Arbeitskreis Internationales des SRS, der Heidehof Stiftung, Bauder Stiftung, Vector Stiftung, Gips-Schüle-Stiftung und The Schaufler Foundation werden zwei operativ tätige Mitglieder des AK Internationales, die Stiftung Stay und die Fairventures Worldwide gGmbH dabei unterstützt, gemeinsam mit lokalen Partnern Baumschulen aufzubauen, Setzlinge zu pflanzen und Kleinbauern zu schulen (mehr lesen...). Der Kick-Off hat wie geplant im Februar stattgefunden und auch die anschließenden Arbeiten sind - trotz etwas Corona-bedingter Verzögerung - gut angelaufen. Da die zweijährige Pilotphase des Projektvorhabens noch nicht voll finanziert ist, werden aktuell weitere Förderer aus dem Mitgliederkreis des Stiftungsnetzwerks Region Stuttgart e.V. (SRS) gesucht.

---

Sommerliche Erholung, trotz der weiterhin gebotenen Zurückhaltung physische Nähe betreffend, wünschen wir Ihnen und Ihren Familien - unseren Freunden, Projektpartnern und den Mitgliedern der großen Stifterfamilie. Bleiben Sie gesund!

Wir freuen uns auf den weiteren Austausch, ob digital, telefonisch oder - im Rahmen der jeweils aktuellen Möglichkeiten - sehr gerne auch wieder persönlich!

Ingrid Leitz und Margit Leitz                                     Marion Hinte   
     (Stiftungsvorstand)                                     (Stiftungsreferentin)                                       
                                   Louis Leitz Stiftung